© HVV Pivitsheide V.L. e.V. - 2018
Familientag 2018
Heimat-und Verkehrsverein
Pivitsheide V.L. e.V.

Kleine Gruppe auf den Spuren unserer Vorfahren

Eine kleine Gruppe machte sich am Familientag des HVV auf den Weg in das „Archäologische Freilichtmuseum“ in Oerlinghausen. Vorsitzender Dieter Buckoh begrüßte die jungen und etwas älteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei schönstem Wetter vor dem Eingang des Museums. Dann ging es auf die Zeitreise auf dem ca. 1,5 Hektar großem Gelände.  Sechs Baugruppen verschafften einen spannenden Einblick über die Lebensweise unserer Vorfahren. Alt-, Mittel- und Jungsteinzeit, Germanengehöft, Bronze- und Eisenzeit sowie das Mittelalter waren die einzelnen Stationen der Wanderung durch die Geschichte zum Teil auch aus unserer Region. So die Rundbauten, die von Funden an der Rethlager Quelle nachgebaut wurden. Rentierjägerzelt aus der Altsteinzeit, Hütten und Langhäuser zeugen von den sich immer weiter entwickelnden handwerklichen Fähigkeiten und der Nutzung natürlicher Baustoffe. Bei dem Rundgang durfte natürlich das „Düppeler Weideschwein“ nicht fehlen. Im Museumsdorf Berlin- Düppel ist man erfolgreich die Rückzüchtung mittelalterlicher Weideschweine angegangen. Zwei Exemplare haben nun ihren Stall in Oerlinghausen. Nach soviel Historie ging es auf die Terrasse des Vorsitzenden. Dort konnte festgestellt werden, dass die Verpflegungsbeschaffung heute weitaus einfacher gestaltet werden kann, als bei den Vorfahren. Ein Anruf und schon wurde Gyros und Co. geliefert.  Für die Jüngsten gab es leckere Alternativen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig: Ein großes Dankeschön für den tollen Familientag geht an Gisela Speer und Dieter Buckoh. Fazit: Es war ein informativer und geselliger Familientag des HVV.
Text und Bilder: Gerd Kaulvers