© HVV Pivitsheide V.L. e.V. - 2018
Nikolausfest 2018
Heimat-und Verkehrsverein
Pivitsheide V.L. e.V.

Der Nikolaus und seine Engel – Erste „prominente Gäste“ an der „Karl-Holtmann-Hütte“

Kinder, Eltern, Großeltern, Mitglieder und Freunde des HVV  begrüßte Vorsitzender Dieter Buckoh auf dem Gelände des Mühlenteiches um auf den Nikolaus zu warten.  Er zeigte sich über die große Zahl der Gäste hoch erfreut, die den Wetterprognosen zum Trotz den Weg zum Mühlenteich gefunden hatten. Der HVV präsentierte eine neue Hütte, die weitestgehend in Eigenleistung erbaut wurde. Sie soll mit der fest installierten Biertheke zukünftig als multifunktionale „Getränkestation“ dienen.  Möglich wurde der Bau dank einer großzügigen Spende der Familie des kürzlich verstorbenen aktiven Vereinsmitglieds Karl Holtmann. Als kleines Dankeschön hat der Vorstand beschlossen, ihm diese Hütte zu widmen. Ortsbürgermeister Rüdiger Scheuß   betonte in seinem Grußwort das Engagement des Vereins, nicht nur bei der Gestaltung dieser Veranstaltung. Er wünsche dieser einen stimmungsvollen Verlauf, insbesondere für die Kinder, die bereits ungeduldig auf den Nikolaus warteten. Und dann kam er. Begleitet von seinen Engeln und dem Rauschen der, nun wieder Wasser führenden, „Rethlage“ betrat er das neu gestaltete Gelände. Die Organisatoren hatten aus der Not eine Tugend gemacht. Zelt und der Stand des Ev. Familienzentrums Pivitsheide waren näher an die Hütten gerückt, so dass eine beschauliche Weihnachtsmarktatmosphäre entstand. Mit teils großen Augen und skeptisch erwartungsvollen Blicken nahmen die über 160 Kinder die Überraschungstüten vom Nikolaus und seinen Engeln in Empfang. Auf Hunderte Handys wurde jede Übergabe festgehalten. Während dieser Zeit hat sogar Petrus den Regen abgestellt. Mit zunehmender Dunkelheit verwandelt die Lichtillumination, installiert von Kai Neubauer und Philipp Meier, das Gelände in eine weihnachtliche Atmosphäre. Genau die richtige Stimmung, um bei Bratwurst, Steaks, Glühwein und diversen anderen Getränken, den Abend ausklingen zu lassen. Allen, die zum Gelingen der schönen Veranstaltung beigetragen haben, gilt der Dank des Vorstandes.
Text und Bilder: Gerd Kaulvers